Sommerwetter

Endlich wagte ich mich mal wieder, selbst bei diesen sommerlichen Temperaturen, relativ leicht bekleidet in die Öffentlichkeit, was ich die letzten Jahre tunlichst vermieden hatte und dann immer entsprechend verschwitzt ertragen musste. Natürlich brauchte ich einen Antrieb und eine Begleitung, sonst wäre ich bestimmt wieder daheim hocken geblieben und hätte lediglich im Garten frische Luft geschnappt. Spaziergang Antrieb war: Ich wollte Fotos von Hund und Natur in unserem Naherholungsgebiet machen. Dazu befragte ich vorher eine liebe Kollegin, die gerade Fotografie studiert, was sie mir so an Tipps geben könnte. Sie nahm mich dann auch in die Pflicht, indem sie nächste Woche Resultate sehen wollte. Und ich wollte natürlich nicht wieder sagen, nee, hab’s mir doch anders überlegt, war zu warm oder was auch immer ich in solchen Fällen vorschieben kann. Also schnappte ich mir heute Vormittag Kind und Hund und natürlich meine Kamera und auf ging’s. Und was soll ich sagen: Es war herrlich! Wir sind rund 1,5 Stunden spaziert, zwar langsam und mit viel Stehenbleiben zum Fotografieren, aber ich bin ja auch gar nichts mehr „gewöhnt“. Von daher war es ein guter Einstieg für mich, wieder mehr zu gehen. Jetzt spüre ich auch meine Beine, aber die Erschöpfung fühlt sich gut an. Spaziergang1 Also wenn es euch ähnlich geht, dann erzählt anderen von euren Absichten, schnappt euch eine Begleitung (die eigenen Kinder lassen sich notfalls auch zwingen, und ihr Murren ignoriert man am besten) und los geht’s. Schönes Wochenende, Eure Idgie

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s