FreiTAGebuch

Irgendwie geht’s mir heute zu gut, dass mir solche Überschriften in den Sinn kommen. Aber eigentlich ist es ganz treffend, denn Freitags habe ich immer frei und schreibe seit einigen Wochen meinen Tagebucheintrag, weil es auch mein Wiegetag ist.

Nachdem das vergangene Wochenende sich von mir mit einem ordentlichen Plus an Kalorien verabschiedet hatte, hielt ich mich die Woche über an meinen Plan. Und nach einigen Plateauphase-Tagen beschloss ich, mit Hilfe meiner alten Weight-Watchers-Rezepte den täglichen Fettkonsum zu reduzieren. Seit gestern gibt es mittags einen WW-Salat (meist leicht abgewandelt) und abends ein warmes WW-Gericht. Wär‘ doch gelacht, wenn ich nicht endlich mal wieder auf meine Zielgerade komme.

Allerdings sollte ich gar nicht so unzufrieden sein. Seit 5 Wochen nehme ich ab, zwar langsam, aber gesünder für den Körper ist das ja eh. Auch wenn es meinem Kopf zu schleppend voran geht. Durchschnittlich habe ich 600 g bis 700 g pro Woche abgenommen. Vielleicht sollte ich mich von meiner Zielgeraden verabschieden und einfach den wöchentlichen Erfolg sehen? Aber ich möchte doch bis Jahresende so gerne im zweistelligen Bereich ankommen …

Sportmäßig habe ich diese Woche nur mit Wii-Fit trainiert/gespielt. Auch Walking habe ich damit gemacht, aber meine Kniegelenke meckern immer wieder. Schwimmen wäre wohl das Gesündeste für mich,  wenn da nur nicht der Spießrutenlauf bis ins Wasser wäre. Ich muss mich da mental noch mehr vorbereiten. Vielleicht sollte ich an heißen Tagen gehen, wenn es die Menschenmassen eher ins Freibad zieht. Eigentlich sollten wir Dicken uns ein Ei auf die Blicke und Gedanken der anderen pellen, aber das ist leichter gesagt als getan. Ich arbeite weiter an meinem Selbstbewusstsein, dann klappt es vielleicht auch mit dem Schwimmen.

Auf geht’s ins Wochenende und: „Lass‘ die Leute reden!“

Towanda! Eure Idgie

Advertisements

3 Gedanken zu “FreiTAGebuch

  1. Was die Wahl des Schwimmbades angeht, empfehle ich in den Sommermonaten IMMER antizyklisches Verhalten. Bei gutem Wetter ins Hallenbad, bei schlechtem ins (natürlich beheizte) Freibad.
    Das ist die einzige Chance, wenn man es darauf abgesehen hat zu schwimmen und nicht nur auf der Stelle zu planschen.

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Idgie,
    ich finde Du machst das sehr gut!!! Und Du kannst stolz auf Dich sein, dass Du weiterhin abnimmst. 500g pro Woche sind immerhin 2 ganze Kilos in einem Monat! 😉 Das ist schon viel, findest Du nicht? Vor allem, wenn Du pro Woche 700 Gramm abnimmst. Hochgerechnet auf den Monat ist das eine super Leistung!!! 🙂 Das soll Dir erst einmal jemand nachmachen.

    Wirst sehen, nach dem nächsten Vollmond purzeln die Pfunde wieder leichter. Bei zunehmendem Mond ist es schwerer abzunehmen 🙂

    Liebe Grüße aus der Sommerpause, Amelie

    Gefällt 1 Person

    1. Danke für deine lieben Worte! 🙂
      Das mit dem Mond ist ja interessant. Daran habe ich noch gar nicht gedacht. Aber es muss was dran sein, denn hier haben mehrere gerade solche Plateauphasen.
      LG, Idgie

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s