Die „Gewicht-Halten-Zeit“ beginnt

Manche nennen sie auch Adventszeit. Für mich ist es beides. Deshalb erkläre ich hiermit offiziell den Dezember zum „Gewicht-Halten-Monat“!

Seit geraumer Zeit pendelt mein Gewicht rund um die 109 kg, und da ich es leid bin, mich abends so unzufrieden zu fühlen, nur weil ich wieder bei über 80% meines täglichen Kalorienbedarfs bin (am besten habe ich zwischen 50% und 60% abgenommen), habe ich beschlossen, mir während der Adventszeit das maßvolle Naschen zu erlauben und zufrieden zu sein. Jetzt stehen ja schließlich die Weihnachtsfeiern, die Verwandtschaftsbesuche und das Plätzchenbacken an, auf das ich keinesfalls verzichten möchte.

Ich habe mal nachgerechnet: Meine durchschnittliche Abnahme lag dieses Jahr bei gut 500 g pro Woche. Das ist nicht so viel, wie ich mir anfangs erhofft hatte, aber ich muss sagen, dass ich kein Mal bewusst gehungert, mir sogar Ausnahmen gegönnt habe und die meiste  Zeit über sehr zufrieden war. (Und die unzufriedenen Zeiten entstanden nicht durch mein Abnehmen.)

Meine Kleidung ist komplett viel zu weit geworden, einiges habe ich schon enger genäht, ein paar alte Klamotten passen wieder und einige Stücke habe mir neu gegönnt. Es fühlt sich toll an, wenn man am Hosenbund merkt, wie man dünner wird. Oder wenn man endlich mal wieder seine Schlüsselbeine im Spiegel erkennt und das Laufen einem viel leichter fällt. Meine Haut macht bisher auch recht gut mit, obwohl ich altersmäßig schon das halbe Jahrhundert erreicht habe; lediglich mein Trizeps schreit nach mehr Training, denn so hübsch anzusehen sind meine Oberarme nicht mehr (aber das waren sie vorher eigentlich auch nicht …)

So, genug von mir gelabert. Aber so eine Zusammenfassung hilft mir beim Durchhalten, der Blick auf das Geschaffte, das ich auf keinen Fall wieder zerstören werde.

Im Moment habe ich zu viel um die Ohren, sodass ich zu keinen regelmäßigen weiteren Beiträgen komme. Aber ich habe bald Urlaub und dann wieder mehr Zeit. Juchuh!

advent1

Genießt den 1. Advent, macht es euch gemütlich, gönnt euch was, aber schlagt nicht über die Strenge. Hilfe, jetzt fällt mir tatsächlich ganz unweihnachtlich „Bob der Baumeister“ ein – dabei ist mein Sohn schon lange aus dem Alter raus: „Können wir das schaffen?“ – „Jo, wir schaffen das!“

Towanda und bis bald,

eure Idgie

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Die „Gewicht-Halten-Zeit“ beginnt

  1. Hi Idgie,
    Hab dich gerade bei den Abspeckbloggern eingetragen, ins BlogRadar Abnehmen stelle ich dich auch noch. Wenn du das Abspeckblogger Logo mit Link bei dir reinsetzt, spendier ich dafür noch einen Extralink auf der Startseite (momentan nur Desktop Version) unterhttp://kochkatastrophen.blogspot.de/?m=0#verlinktvon

    Logos und Infos zum Einbau sind auf der Abspeckblogger Seite oben im Text verlinkt
    (Sorry, bin am Handy, da ist das mit links kopieren gerade nicht so einfach, sonst täte ich den jetzt hier rein.)
    Grüne Tomaten ist übrigens einer meiner Lieblingsfilme, gute Namenswahl! 🙂
    Viele Grüße, Marc

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s