Liebster Award IV

blog-award

Ich fühle mich geehrt, meine vierte Nominierung. Vielen Dank an Trina von Trinas Welt. Wir sind uns bloggertechnisch erst vor Kurzem über den Monitor gelaufen und „lernen uns noch kennen“. Aber schon beim ersten Stöbern habe ich bei Trina und mir viele Gemeinsamkeiten entdeckt, weshalb ich ihren Blog demnächst noch näher erkunden werde.

Wie schon beim letzten Liebster Award, werde ich die Kette hier nicht fortsetzen, aber ich beantworte gerne Trinas Fragen:

Wie bist Du zum Bloggen gekommen?

Nachdem ich fast ein Jahr lang ziemlich erfolglos versucht habe, abzunehmen, dachte ich, es wäre vielleicht gut für mich, mein Vorhaben öffentlich zu machen. Es hat funktioniert, und heute macht mir das Bloggen und die Blogger-Community richtig viel Spaß.

Kennen Deine Freunde und Deine Familie Deinen Blog?

Ja und nein. Meine Familie weiß, dass ich blogge, auch das Thema kennen sie, aber entweder sind sie nicht oder kaum im Netz unterwegs oder sie interessieren sich nicht für mein Geschreibsel. Bisher hat mich noch keiner nach meinem Blog-Namen gefragt. Sie kriegen meine Abnahme ja auch live mit. Aber eine Freundin von mir verfolgt meinen Blog. Das freut mich auch total.

Überlegst Du lange, bevor Du einen Beitrag schreibst oder machst Du das ganz spontan?

Das ist unterschiedlich. Ich habe eine gewisse Vorausplanung, schreibe aber oft auch spontan zu Themen, die ich gerade interessant finde oder die mich (und hoffentlich auch meine Leser) weiterbringen (sollen).

Liebstes Hobby neben dem Bloggen?

Unser Hund, Handarbeiten und Basteln, Lesen. Zu kurz kommen im Moment: Videobearbeitung und das Schreiben meines angefangenen Romans (eigentlich sind es schon mehrere …)

Worüber kannst Du lachen?

Über unseren Hund. Meistens lache ich im Moment über Alltags-Komik, wenn ich oder auch jemand anderes etwas „Dappisches“ tun. Und ich kann auch schadenfroh sein. Gemein, ich weiß. Manchmal bekommen mein Sohn und ich auch richtige Lach-Flashs wegen absolut nichtiger Dinge, wie z.B. einem Versprecher. Wir lachen dann Tränen und es ist einfach herrlich. Eigentlich müsste man so etwas täglich mindestens einmal tun.

Hund oder Katze?

Definitiv Hund. Schon als Kind hatte ich einen Hund und ich liebe sie einfach. Katzen sind auch  niedlich, aber die sind mir zu eigen. Außerdem reagiere ich allergisch auf sie.

Was möchtest Du gern lernen?

Da fällt mir jetzt nichts ein. Alles, was ich lernen möchte, mache ich auch. In Rhetorik will ich mich dieses Jahr noch fortbilden, das steht ab Sommer auf meinem Plan.

Was erhoffst Du Dir vom Bloggen?

In erster Linie genieße ich derzeit den Blogger-Kontakt. Durch den Austausch erhoffe ich mir natürlich auch, bis zur Zielerreichung durchzuhalten und danach am Ball zu bleiben. Und ich freue mich, wenn ich meinen Lesern Inspiration, Informationen oder auch Hilfen geben kann.

Wie und wo siehst Du Dich in zwei Jahren?

Am Ziel meiner Abnahme. Alles andere wird sich ergeben, so war es immer in meinem Leben. Ich hoffe, bis dahin auch meine innere Mitte, wie es so schön heißt, gefunden zu haben.

Wenn Du in die Vergangenheit reisen könntest, wohin würde Dich die Reise führen?

In das Jahr 1984 in meine Heimatstadt.

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Liebster Award IV

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s