Alle Zeichen auf Neustart

Sleeping-beautyIch könnte dem Biorhythmus die Schuld geben, den äußeren Umständen oder sogar dem Mond. Aber das wären nur Ausreden, die man sich immer sucht, nur um sich selbst nicht die Verantwortung für sein Verhalten zu geben.

Ich nehme mir nicht mehr ausreichend Zeit, mich gesund und ausgewogen zu ernähren. Habe keine Lust zum Kochen und snacke mal hier und mal da, unterm Strich zu viel und das Falsche. Ich denke, mein Körper quittiert mir genau das schon mit Müdigkeit und Gleichgültigkeit, gepaart natürlich mit Unzufriedenheit, weil ich ja bereits viel mehr erreicht haben wollte.

Ich bewege mich kaum noch außerhalb der alltäglichen Erledigungspflichten. Dabei weiß ich, wie gut mir der Sauerstoff und die frische Luft tun würden und wie dankbar meine Gelenke fürs Radeln wären. Und doch habe ich immer hundert andere Dinge zu erledigen, und dann ist es schon Abend und da will ich mich ja ausruhen. „Das habe ich mir ja verdient.“ Das alte leidige Thema.

Aber ich will jetzt nicht weiter jammern. Ich will mich irgendwie wieder motivieren, möchte meinen Elan zurück haben. Zunächst einmal habe ich mir einen Kochplanung für die nächste Woche gemacht, wenn meine „Paradieschen“-Bio-Box geliefert wird. Da wird es dann geben:

  • Gefüllte Paprika mit Currylinsen
  • Italienischen Brotsalat
  • Spinat-Lachs-Lasagne
  • Champignon-Thunfisch-Salat
  • Marinierte Zucchini

und ein Low-Carb-Brotrezept möchte ich auch noch ausprobieren.

Und auf der sportlichen Seite? Ein bisschen fürchte ich mich davor, wieder einen Plan zu erstellen, den ich dann nicht einhalte. Aber eine Alternative fällt mir auch nicht ein. Also müsst Ihr wieder herhalten und als Druckfaktor gelten … *grins* Ich plane also:

  • KW22 (restl. 3 Tage): täglich große Spazierrunde (1km+) & 10 Min. Radeln
  • KW23: mindestens eins pro Arbeitstag: Spazieren oder Radeln, am Wochenende beides
  • KW24: wie KW23 & täglich eine Knie-Übungs-Einheit
  • KW25: wie KW24

Das sollte doch zu schaffen sein und zur Gewohnheit werden können! Meine morgendlichen Dehnübungen und im Büro ein paar Knieübungen unterm Schreibtisch mache ich ja schließlich auch täglich. Nur reicht das nicht.

Also mit einem kräftigen „Towanda!“ auf ein Neues.

Ich wünsche Euch ein tolles Wochenende,

Eure Idgie

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s