FreiTAGebuch „Alles nur eine Frage der Routine?“

Es gehört schon richtig zu meiner Freitags-Routine, etwas über die vergangene Woche nachzudenken und hier zu schreiben. Wenn doch nur meine sportlichen Ambitionen auch endlich zur Routine werden würden. Ich muss meine Einstellung dazu noch stark korrigieren, denn erst wenn ich etwas gerne mache, dann auch regelmäßig. Na, das ist wohl keine neue Erkenntnis, aber ein wichtiger Punkt für Veränderungen.

Routine „Abnehmen“

Es läuft … so gaaaanz langsam … wieder an. Mein Kaloriendefizit war zwar sehr gering, aber meine Ernährung fühlt sich gut an. Meistens habe ich die gegessene Menge geschätzt und laut Tagebuch-App beliefen sich die Kalorien um den Sollbereich. Ein paar ernährungstechnische Ausrutscher gab es auch. Im Prinzip verlief die Woche so, wie ich es mir für das spätere Gewichthalten vorstelle. Nur dass ich ja jetzt eigentlich noch weiter abnehmen möchte.

Routine „Bewegung“

Dank dem Online-Sport-Date habe ich noch ein weiteres Mal richtig gesportelt: Nach Youtube-Videos habe ich den „1 Mile Happy Walk“  (hat mir nicht ganz so gefallen, werde da mal weitere testen) und danach noch einmal das Hanteltraining für die Arme gemacht. Ich werde es zunächst bei 2x Training pro Woche belassen, bis das zur Routine wird. Was ich zusätzlich mache ist sozusagen freiwillig. Heute habe ich total Lust auf Wii-Fit-Games und beim morgendlichen Spaziergang dachte ich schon beinahe sehnsüchtig an die langen Feldrunden. Aber es ist mir einfach zu kalt und unserem kleinen Vierbeiner erst recht, so dicht über dem gefrorenen Boden.

Und sonst?

Sehr interessant fand ich die Sendung „Die Tricks der Lebensmittelindustrie“ (bis 07.02.18 verfügbares Video). Vieles hat man zwar schon gehört, aber man kann es gar nicht oft genug sehen. Auf mich wirken solche Sendungen immer wieder motivierend, noch mehr selber zu kochen und herzustellen. In vielen Bereichen habe ich ja schon immer auf meine Geschmacksnerven gehört; so mochte ich z.B. noch nie Fertig-Pfannkuchen oder Fertig-Kartoffelpürree oder Kartoffeln aus dem Glas. Jetzt weiß ich auch warum. 😉 Aber beim Brotbacken (was hier nicht angesprochen wird) oder auch bei Gemüse-Soßen und -Brühen könnte ich noch mehr machen. Natürlich kostet es Zeit, aber der Genuss und das gute Gefühl, keine überflüssigen und meiner Meinung nach auch ungesunden Zusatzstoffe zu sich zu nehmen, sollte das doch wert sein.

Heute hätte ich eigentlich einen Termin beim Tierarzt gehabt: Zähne reinigen, Wackelzähne ziehen, Krallen usw. – Hunde-Check-Up unter Narkose. Ich fand es eh schon verwunderlich, dass ich nicht dabei bleiben sollte, zumal es ja keine OP ist. Gestern informierte mich dann ein Bekannter darüber, dass unsere Tierärztin bei seinem Kleinhund das Gleiche gemacht hatte und am Ende hatte der Kleine 9! Zähne weniger. „Hunde schlinge ja eh nur“, war ihre laxe Antwort.
Ich sagte den Termin ab und nun holen wir uns eine weitere tierärztliche Meinung ein. Unsere Maus hat einen einzigen Wackelzahn, der ihm auch hin und wieder Probleme macht, ansonsten Zahnstein an den Eckzähnen – da will ich es jetzt doch mal mit Putzen versuchen. Und er benutzt seine Zähne definitiv; er knabbert viel zu gerne. Als wenn man Hunde nur mit Nassfutter zum Herunterschlingen füttern würde …

Ausblick

Tja … nur noch 10 Tage hat dieser Monat. Vom Zielwunsch „Hundert“ bis Ende Januar werde ich mich mal verabschieden.
Ich plane, meine Trainings einzuhalten und auf die geplanten durchschnittlichen Schritte von 7000 täglich zu kommen. Das bedeutet, ich muss die nächsten Tage mindestens 9000 Schritte leisten.
Lesen werde ich die kleinen Büchlein „Günter, der innere Schweinehund, wird fit“ und „30 Minuten Selbstvertrauen“, die ich mir diese Woche gekauft habe. Kennt Ihr die vielleicht schon?

Was nehmt Ihr Euch für das letzte Monatsdrittel vor? Denkt immer dran: „Es ist besser unvollkommen zu beginnen, als perfekt zu zögern!“ (Zitat Bodo Schäfer)

Towanda!
Eure Idgie

Advertisements

6 Gedanken zu “FreiTAGebuch „Alles nur eine Frage der Routine?“

  1. Hallo meine liebe, unser Sport Date ist so finde ich eine gute Sache….ich werde das auch bei 2x belassen Mittw. und So. leider bin ich im suchen bei youtube nicht so wirklich erfolgreich…also gern her mit alternativen. Der Göga macht zusätzlich mit mir an den anderen Tagen Bewegung über die Wii…da geht es aber zunächst um die Lachmuskeln:-) wir schaffen das!!!!!!!

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Idgie,
    und vielen Dank für die weiteren Videolinks. Das Video über die Lebensmittelindustrie hätte ich mir auch sehr gerne angesehen. Leider ist der falsche Link hinterlegt.
    Aber wo ich gerade zum zweiten Mal fröhlich zum Lauftraining aufgefordert werde: Dank Hund bekomme ich tatsächlich auch selbst genug „Auslauf“. Ich nehme auch gerne mal den Nachbarshund mit auf die Wiese. Der ist nicht mehr ganz so fit. Aber während mein kleiner Russeldackel rennt wie ein großer bekommt der „betagte Herr“ etwas für den Kopf zu tun – Suchspiele mit der Nase. Wenn ich mich vor ihm verstecke oder mit ihm auf die Suche gehe ist das bisweilen auch ein gutes Ausdauertraining. Ich hoffe, du findest einen guten Tierarzt für eure kleine. Ich wäre bei der Geschichte eurer Bekannten auch mistrauisch geworden.

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank für dein Feedback. Ich habe den Link gleich aktualisiert. Das kommt beim Copy & Paste raus, wenn man nicht aufpasst. 🙂 Danke für den Hinweis. Da fällt mir ein, gestern müsste eine weitere Ausgabe gesendet worden sein. Habe ich ganz vergessen. Werde gleich mal die Mediathek befragen.
      Bis jetzt waren wir noch nicht bei einem anderen Tierarzt. Ist ja nicht so akut … Aber wir haben schon die Fühler bei anderen Hundehaltern ausgestreckt.
      Dann weiterhin fröhliches Walking und viel Spaß mit den Hunden.
      LG, Idgie

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s