Restart 3/37

Gestern habe ich pünktlich um 9:03 gefrühstückt, mein Verdauungssystem hatte also gut 14 Stunden Ruhe. Zufällig las ich etwas über metabolische Ernährung, die von Ärzten in Zusammenhang mit Lipödem-Erkrankungen vorgeschlagen wird. Wobei lesen schon übertrieben ist. Ich nahm nur mit, dass man damit den Stoffwechsel wieder auf Vordermann bringen könne. Als ich dann zu den empfohlenen Nahrungsmitteln kam, brach ich ab. Zu viele Einschränkungen und auch hier wurden die Kohlenhydrate verdammt. Wenn ich aber auf meine Testauswertung zur Insulin-Trennkost blicke, brauche ich sehr wohl Kohlenhydrate, und genaugenommen zeigt mir mein Körper das auch.
Widersprüche überall und der Abnehmwillige wird mehr und mehr verwirrt. Ich plädiere ja inzwischen dazu, das zu essen, wonach der Körper verlangt, wobei ein paar Richtlinien zur gesunden Ernährung natürlich möglichst zu beachten sind. Und wenn der Bauch nichts Besonderes will, dann ernährt man sich eben nach dem Plan, den man für sich selbst ausgesucht hat.
Was die beiden eben genannten Ernährungsformen aber gemeinsam haben, sind die Essenspausen von 5 Stunden. Das geht auch konform mit der Aussage, dass der Stoffwechsel mehr Zeit braucht, um wirklich an die Fettreserven zu gehen. Klingt einleuchtend. Vorgestern habe ich diese 5 Stunden Pausen zufällig gemacht und es ging mir dieses Mal sogar gut dabei. Allerdings habe ich mittags das Essen trotz Hunger noch rausgezögert, denn ich musste noch etwas besorgen und dann natürlich erst mit dem Hund gehen. Mal schauen, ob ich das jetzt öfter so mache(n kann). Die 14 nächtlichen Verdauungs-Ruhestunden werde ich auf jeden Fall im Auge und beibehalten.

Auf meinem Sportplan stand ja gestern Entspannung. Und das war auch gut so, denn ich spüre doch deutlich meine Muskulatur an Oberschenkeln und Po, und das, obwohl ich die Übungen ja nur ansatzweise hinbekommen hatte. Auch ein bisschen Bewegung nützt also was, wenn man bis an seine persönlichen Grenzen geht.
Als Entspannungsteil führte ich das erste Mal eine schamanische Phantasiereise durch. Ich habe die Audios schon länger auf meinem Rechner, mir aber noch nie die Zeit dazu genommen. Die Entspannung gefiel mir recht gut, auch wenn ich nicht mit allem, was da angewiesen wurde, etwas anzufangen wusste. Wie ich nun mal bin, sparte ich mir vorher nämlich die 30 Minuten Einleitung und Erklärung und startete gleich den Reiseteil. Es handelt sich hier nicht um eine normale Phantasiereise. Es geht darum, mehr über sich selbst herauszufinden und eigene Probleme zu lösen. Sehr interessant, aber ich muss mir zumindest am Anfang eine Frage stellen, um die sich dann meine geleiteten Gedanken drehen sollen. Und ich sollte nicht wieder mittendrin einschlafen … Das nächste Mal wird’s besser. Aber erholsam war’s auf jeden Fall schon mal.

Ansonsten hatte ich drum herum wieder genug zu tun, allerdings Vieles mit wenig Bewegung … Zufrieden bin ich trotzdem und froh, mich zu diesem Schritt der vorübergehenden täglichen Berichterstattung entschieden zu haben. Es hilft mir sehr beim Disziplinieren, weil ich immer daran denke, was ich euch Morgen berichte(n muss). Gestern Abend wollte ich deshalb tatsächlich noch meine Schritte voll kriegen, doch das Ganze endete in einem großen Gelächter. Habe ich schon erwähnt, dass ich manchmal etwas merkwürdig bin?
Ich entschied also kurzerhand, mal beim abendlichen Badgang das Licht ausgeschaltet zu lassen, denn vom Flur fiel bei offener Tür ja ausreichend Helligkeit hinein. Strom sparen kann nie schaden. Und so stand ich im Halbdunkel vornübergebeugt vor dem Waschbecken, putzte mir die Zähne und walkte nebenbei. So richtig mir schwungvoller Bewegung des linken Armes. In dem Moment kam mein Sohn, blieb abrupt stehen, murmelte ein WTF (leider ist das aus dem alltäglichen Sprachgebrauch meines jugendlichen Gamers nicht mehr rauszukriegen) und begann herzhaft zu lachen. Anschließend schilderte er mir meinen Anblick und da konnte auch ich nicht mehr an mich halten. Herrlich solche Momente, und herzhaftes Lachen tut so gut. Da waren mir die fehlenden Schritte dann ganz egal.

Übrigens, auch Lachen verbrennt Kalorien: in 10 Min. 50 Stück. Beim Walking verbrauche ich bei meinem Gewicht ca. 70 in derselben Zeit. So groß ist der Unterschied also gar nicht.


Heutiges Wiegeergebnis: 107,1 kg (= -0,8 kg, Gesamt: -1,9 kg)
Trendgewicht (Libra-App): 107,9 kg (-0.1 kg)
Zielerwartung: noch immer keine Angabe

Kalorienaufnahme: 1709 kcal (etwas zu viel)
Kalorienverbrauch: 2278 kcal
Schritte: 6809 (etwas zu wenig)

Advertisements

9 Gedanken zu “Restart 3/37

  1. Zu essen, nach was der Körper verlangt, hat bei mir erst zu Übergewicht geführt, weshalb ich lieber meine Makros im Auge behalte, als auf meinen Körper zu hören. 😀
    Bei MyFitnessPal kann man sich Ziele einstellen (ich habe derzeit 40% Kohlenhydrate, 40% Eiweiß und 20% Fett) und das ist eine wirklich gute Orientierungshilfe, wenn man das Essen für den Tag plant. Ich wollte echt nicht mehr ohne Tracking!

    Gefällt 1 Person

      1. Mir würde bei deinem Rechner als Ernährungsform genau die Verteilung fehlen, die auch Mdm Graphisme isst, meine ist nämlich so ähnlich, wenn ich mich an meine Kalorien halte. Also K und E gleichwertig und F zum Abnehmen < 60g.

        Gefällt mir

    1. Ging mir die letzten Monate auch so. Man darf sich halt nicht gehen lassen, und das habe ich getan. Habe ja nicht einmal mehr mein Essens-Tagebuch geführt …
      Ich kontrolliere mit fddb.info. MFP habe ich mal ausprobiert, gefiel mir aber nicht.

      Gefällt mir

  2. kann dir nur zustimmen, man hört mal dies und mal das und das verwirrt einen nur. ich lese im Moment grad viel über WW (das ist typisch für mich, immer wenn es gut läuft meine ich dem Verein beitreten zu müssen) was hältst du davon??? die klingen irgendwie ganz vernüftig…:-) du schaffst das

    Gefällt 1 Person

    1. WW ist klasse! Hat mir auch schon mal total geholfen. Mir ist es nur zu teuer. Kannst ja mal bei mir im Blog suchen, ich habe auch über WW schon mal ein bisschen was geschrieben. Das neue Points-System kenne ich allerdings nicht. aber ich koche noch heute nach den WW Rezepten, habe mir aktuell gerade wieder einige rausgesucht.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s