Archiv der Kategorie: FreiTAGebuch

FreiTAGebuch – Motivation

Eigentlich müsste dieser Beitrag ja Restart 17&18/37 heißen. Aber es geht heute um mehr als das Durchstarten. Es geht um das Verlieren und Wiederaufstehen. Seit einigen Tagen fühle ich mich wie ein Loser. Ich kann mich bei Essen nicht beherrschen und auch beim Weintrinken nicht. Derzeit belasten mich so einige Probleme in meiner Ehe, eigentlich nichts Neues, aber ich spüre eine Veränderung in mir, in meinen Emotionen, und ich habe ein wenig Angst davor, wohin mich das Ganze führen könnte. Es soll keine Entschuldigung sein, kein Ausrede. Ich versuche es gleich Morgen erneut, meine Ziele zu verfolgen.
FreiTAGebuch – Motivation weiterlesen

Restart 11/37

Tag 11: Fast ein Drittel bis zum Zwischenstopp und auch ein Drittel der bis dahin anvisierten Gewichtsabnahme sind geschafft. Ich bin sehr zufrieden. Jetzt muss ich aufpassen, dass mich mein Unterbewusstsein nicht zum Ausruhen auf den wenigen Lorbeeren treiben lässt. Dieses Wochenende wird eine kleine Herausforderung werden, und wenn ich am Montagmorgen noch genauso viel wiege wie heute früh, dann bin ich glücklich.

Restart 11/37 weiterlesen

FreiTAGebuch

So langsam nerven mich diese Schwankungen. Nicht die vom Gewicht, eher die das Allgemeinbefinden betreffend. Am letzten Wochenende noch topfit, ich schaffte mehrmals locker über 10000 Schritte, fühle ich mich derzeit wieder wie erschlagen. Ich habe mal spaßeshalber meine Biorhythmuskurve zu Rate gezogen, doch die zeigt genau das Gegenteil an, vom emotionalen Countdown mal abgesehen.

FreiTAGebuch weiterlesen

FreiTAGebuch

Bevor ich zu den Auswertungen und Bewertungen des vergangenen Monats komme, muss ich erst einmal reinen Tisch machen. Ich kriege es einfach nicht mehr auf die Reihe, weiter abzunehmen. Dadurch bin ich ständig hin und her gerissen zwischen dieser „Ist-doch-eh-alles-egal“-Stimmung und der Motivation, weiterhin gesünder zu werden. Mal raffe ich mich auf, mal gehe ich voller Energie an die Sache, und dann lasse ich mich wieder total hängen. Im Moment versuche ich einfach jeden Tag erneut, meine Planungen durchzuhalten, doch schon die kleinsten Hindernisse bringen mich vom Weg ab. Da ist es der Kuchen im Büro, das leckere Käsebrötchen vom Bäcker, der Wein am Abend, die Nougateier, die Ostern doch nicht mehr erleben dürfen usw.

FreiTAGebuch weiterlesen

FreiTAGebuch

Seit einigen Tagen läuft es bei mir besser. Allerdings habe ich erst gestern angefangen, mein Ernährungstagebuch fortzuführen. Das Wiegeergebnis heute Morgen stimmte mich dann sehr zuversichtlich, mein Frühjahrsziel erreichen zu können. Und optimistisch, wie ich bin, keimte gleich der Gedanke auf, ich würde bestimmt bis Ende Mai noch mehr abnehmen. Jaja, immer gleich nach den Sternen greifen, so bin ich. Dieser Enthusiasmus zeigt mir aber auch, dass ich wieder auf Kurs bin.

FreiTAGebuch weiterlesen

Es wird bald Frühling!

Ich glaube ja, dass der Winter nicht dafür gedacht ist, abzunehmen. Zumindest für mich …

Doch seit meine Verwandtschaft ein paar Tage bei uns zu Besuch war, und meine Schwester, die deutlich fitter und schlanker ist als ich, mich ständig zur Bewegung motivierte, spüre ich eine deutliche Veränderung in mir. Das immer besser werdende Wetter spielt bestimmt auch eine Rolle.

Es wird bald Frühling! weiterlesen

Waminosoin statt FreiTAGebuch

Jaaa, ich habe wieder zugenommen … Und im Moment habe ich keine Lust, jede Woche das Gleiche schreiben zu müssen, auch wenn es die bittere Wahrheit ist. Mein Gewicht schwankt derzeit leider sehr stabil, mal rauf mal runter, im Mittel um die 104 kg. Mein Geist befindet sich wohl gerade auf Urlaub, aber ich bin fest überzeugt, dass sich meine innere, unbewusste Einstellung zur Ernährung bald wieder ändert. In Bezug auf Bewegung bin ich da gerade auf dem besten Wege. Doch dazu mehr, wenn ich meine Daten ausgewertet habe.

Waminosoin statt FreiTAGebuch weiterlesen