Archiv der Kategorie: Veränderungs-Tagebuch

Trennung Phase 2 – Gefühlschaos

Die vergangenen Monate vergingen rasend schnell, da ich so richtig dem Aktionismus verfallen war. Nachdem ich das erste Etappenziel erreichte, kehrte Ruhe ein, die sich in schlagartiger Aktionslosigkeit und Unmut äußerte. Ich ging zur Arbeit, war genervt. Ich kam nach Hause und empfand es nicht als Zuhause, ich hing herum und meinen Gedanken nach, wollte was anderes und wusste nicht was. Trennung Phase 2 – Gefühlschaos weiterlesen

Advertisements

Es wird besser

Ja, es wird besser. Wenn auch nicht ganz nach Wunsch.
Die in Kraft tretende Datenschutzverordnung hat mich aktiver werden lassen. Mental … Ich habe am vergangenen Wochenende meine Blogs angepasst, werde jetzt vorsichthalber nach und nach noch einige Links prüfen und ggf. rausnehmen. Meine Website zum Shop „CreativInes“ werde ich demnächst löschen. Genaugenommen brauchte ich sie nicht wirklich, und wen interessiert es schon, ob ich eine eigene Domäne oder eine Seite bei WordPress habe. Es wird besser weiterlesen

Wohnungssuche Phase I

Uih, da sind seit meinem letzten Beitrag tatsächlich schon fast 3 Wochen vergangen. Kommt mir gar nicht so lang vor.

Ich bin weiterhin am Aussortieren, versuche einiges zu verkaufen, verschenke und spende aber auch eine Menge. Irgendwie will kaum jemand gebrauchte Dinge kaufen, selbst wenn sie wie neu sind. Schon traurig, dass die meisten immer alles ganz neu haben wollen.
Wohnungssuche Phase I weiterlesen

Nur wenige Wochen braucht der Mensch …

… bis er wieder (s)eine Routine findet. So ergeht es mir gerade.

Nachdem ich beinahe ohne Pause geräumt, entstaubt, sortiert, weggeworfen, aufgehübscht habe (um vielleicht noch den einen oder anderen Euro zu machen), komme ich nun langsam aber sicher in etwas ruhigere Bahnen. Auf Dauer hält das auch niemand durch, so negativ überaktiv und im Dauerstress zu leben. Inzwischen schlafe ich wieder besser und gönne mir bewusste Auszeiten. Es tut auch gut, mit Freuden und Bekannten oder Kollegen zu reden. Durch diese Gespräche kommt das Denken häufig in bessere Richtungen, die durch die eigenen Emotionen häufig im Nebel versunken liegen. Sei es auch nur bei Kleinigkeiten.

Nur wenige Wochen braucht der Mensch … weiterlesen