Schlagwort-Archive: Adipositas

FreiTAGebuch

herbst

In letzter Zeit bin ich etwas knapp an Zeit. Vielleicht bin ich aber auch nur langsamer geworden, weil mir gerade so viel durch den Kopf (und den Magen) geht. Ich fühle mich derzeit wie das Chaos selbst. Aber das wird sich wieder regeln, spätestens sobald einige Stichtage für Erledigungen geschafft sind.

FreiTAGebuch weiterlesen

Werbeanzeigen

FreiTAGebuch

Nur 200 g habe ich abgenommen. Das kommt davon, wenn man sich noch immer nicht an die guten Vorsätze hält. Immerhin habe ich die letzten beiden Tage meine Kalorienobergrenze, also die zum Abnehmen (derzeit 1700 kcal), eingehalten. Dabei hatte ich seit Mitte August an vier Tagen schon die 100 Kilo geknackt, und doch wurde ich immer wieder nachlässig.

sunflower

FreiTAGebuch weiterlesen

9 Tipps, die Hormone wieder auf Abnehmen zu schalten

ladies-skulpturenHormone steuern uns

und somit auch, ob wir dick bleiben oder abnehmen, Fett einlagern oder verbrennen, uns hungrig oder satt fühlen und auf was wir gerade Heißhunger haben. Eigentlich sind diese Hormone total klasse, denn sie sorgen für eine perfekte Körperfunktion. Zumindest versuchen sie das, denn bei Fettleibigen funktionieren sie nicht mehr einwandfrei.

9 Tipps, die Hormone wieder auf Abnehmen zu schalten weiterlesen

Leptin boykottiert die Sättigung

LeptinWie wirkt Leptin?

Das Hormon Leptin reguliert im Körper den Fettstoffwechsel, steuert also auch Hunger- und Sättigungsgefühl. Eigentlich wirkt sich eine hohe Konzentration appetithemmend aus – nicht so bei adipösen Menschen. Proportional zum Fettanteil im Körper erhöht sich der Leptinanteil, doch leider nicht seine Wirkung. Es wurde festgestellt, dass bei vielen Übergewichtigen eine Leptinresistenz vorliegt, dadurch tritt kein Sättigungsgefühl ein. Warum das Leptin mit zunehmendem Körperfettanteil seine Wirkung trotz erhöhter Konzentration verliert ist bisher unklar. Doch es gibt eine Möglichkeit, es aus der Reserve zu locken:

Leptin boykottiert die Sättigung weiterlesen

Warum Cortisol die Diät stört

CortisolWas ist Cortisol?

Cortisol ist ein körpereigenes Hormon, das Einfluss auf den Blutzucker und den Fettstoffwechsel hat, entzündungshemmend wirkt und die Wasserausscheidung verzögert. Die Nebenniere bildet über den Tag verteilt unterschiedlich viel Cortisol. In den Morgenstunden (ca. 6 bis 8 Uhr) erreicht es seinen Höchst- und gegen Mitternacht seinen Tiefststand.

Bei Stress oder in der Schwangerschaft ist der Cortisolspiegel permanent höher, ebenso bei starkem Übergewicht.

Wie wirkt sich ein dauerhaft hoher Cortisolwert auf den Fettstoffwechsel aus?

Warum Cortisol die Diät stört weiterlesen

Hormone zum Abnehmen

soap-bubbles-107004__180Eigentlich wollte ich nur mal nachlesen, was das Hormon Cortisol im Körper so anstellt und in wie weit es eine Gewichtsabnahme beeinflussen kann. Und so begann eine wahre Hormon-Odyssee für mich. Derzeit bin ich dabei, die komplexen Zusammenhänge mit dem Fokus auf das Abnehmen zu analysieren, die Zusammenhänge zu verstehen, um sie möglichst einfach und anschaulich darstellen zu können. Mir war nicht bewusst, wie viele Hormone sich rund um den Stoffwechsel so in uns tummeln, und scheinbar will da jedes mitmischen, mal mehr und mal weniger stark.

Hormone zum Abnehmen weiterlesen