Schlagwort-Archive: Fitness

Wir haben es doch selbst in der Hand

Ich bin am Montag tatsächlich auf die Waage gestiegen. Es hat mich eine Menge Überwindung gekostet, doch ich will wieder (und weiter) runter von meinem Gewicht. Die faulen Wochen kosteten mich in der Tat einige Kilos. Dass das aber auch immer so schnell geht, wenn man viel abgenommen hat.
Die letzten Tage habe ich zugesehen, nicht zu viel zu essen und kaum noch zu naschen. Ein Kilo ist wieder runter, sogar ohne Kalorien-Tracking. Im Prinzip weiß ich, wie es geht. Wenn da nicht immer meine Nachgiebigkeit wäre. Mein Sohn mag das ja schätzen, aber mir selbst lege ich damit regelmäßig Stolperfallen. Wir haben es doch selbst in der Hand weiterlesen

Advertisements

Restart 11/37

Tag 11: Fast ein Drittel bis zum Zwischenstopp und auch ein Drittel der bis dahin anvisierten Gewichtsabnahme sind geschafft. Ich bin sehr zufrieden. Jetzt muss ich aufpassen, dass mich mein Unterbewusstsein nicht zum Ausruhen auf den wenigen Lorbeeren treiben lässt. Dieses Wochenende wird eine kleine Herausforderung werden, und wenn ich am Montagmorgen noch genauso viel wiege wie heute früh, dann bin ich glücklich.

Restart 11/37 weiterlesen

Sport im Alter

„Für Fitness ist es nie zu spät!“
„Anti-Aging-Sport: Dem Alter davonlaufen!“
„Gibt es Grenzen beim Sport im Alter?“
(Überschriften aus dem Web)

Ich glaube, man kann das nicht pauschalisieren. Jeder Mensch ist anders und jeder hat unterschiedliche Möglichkeiten. Aber eines gilt für alle: Lachen und Vergnügen erhöht die Lebensfreude. Und Bewegung (besonders gemeinsame) sorgt für gute Laune und Spaß. Was aber kann Jemand tun, der sich selbst bewegungstechnisch abgeschrieben hat? Jemand, der bei jedem Schritt Schmerzen hat? Jemand, dem es an jeglicher Motivation fehlt, ganz nach dem Motto: Was soll das denn jetzt noch nützen? Es ist schwierig solche Menschen zu aktivieren. Aber es kann klappen. Solange man sich noch irgendwie bewegen kann, sollte man das tun und darauf aufbauen. Am besten gemeinsam und mit positiver Einstellung.

~

So geschah es mit meiner inzwischen 78-jährigen Mutter, die in ihrem Leben nie Sport getrieben hat und sich seit Jahren nur das Nötigste bewegt. Ich habe sie zwar nicht dauerhaft motivieren können, aber immerhin für den einen Abend. Sport im Alter weiterlesen

Sport ist ein heilsamer Spaß

Letzte Woche zappte ich in das Ende eine Folge der Serie odysso rein. Es wurde gerade gezeigt, wie die Muskeln bei sportlicher Betätigung reagieren und welchen Einfluss Bewegung auf die typischen Zivilisationskrankheiten hat. Sehr interessant, also suchte ich den kompletten Beitrag in der Mediathek und schaute ihn am Wochenende an.

Ich fasse mal die wichtigsten Aussagen zusammen:

Sport ist ein heilsamer Spaß weiterlesen

Geradlinig ist doch langweilig, oder?

Wie ich heute so meine ganzen Januarzahlen in die Exceltabelle eingetragen habe, dachte ich automatisch: „Dicht daneben ist auch vorbei.“ Den Gedanken korrigierte ich aber sofort.
Ich habe andere Dinge geschafft: habe endlich einen Weg gefunden, regelmäßiger Fitnesstraining zu machen, habe die geplanten Bücher (fast alle) gelesen, bin im Alltag entspannt geblieben, war im Kino und sogar ein wenig abgenommen habe ich.

Geradlinig ist doch langweilig, oder? weiterlesen

Gelesen: „Günter, der innere Schweinehund, wird fit“

gunter-anfangEin tierisches Sportbuch, heißt es im Untertitel, und gewissermaßen trifft das auch zu. In 100 Kapitelchen (jedes erstreckt sich über nur eine Seite) wird Günter darüber belehrt, wie wichtig es ist, sich körperlich zu betätigen und wie er das am besten tun sollte. Dabei befindet sich der „Belehrende“ immer im Dialog mit Günter, der ständig Zwischenfragen stellt und auch deutlich macht, wie gerne er faul ist und es doch am liebsten bleiben möchte. Am Ende wird Günter dann doch überzeugt, seine Einstellung verändern zu wollen und ihm wird auch erklärt, wie er das angehen kann.

Gelesen: „Günter, der innere Schweinehund, wird fit“ weiterlesen